[3 Fragen] The Three Weissmanns of Westport – Cathleen Schine

1. Worum geht es?

Nach 47 Ehejahren verlangt Joseph Weissmann von seiner Frau Betty die Scheidung, der von ihm angegebene Grund lautet „unüberbrückbare Differenzen“. Der wirkliche Grund ist, man will es kaum glauben, eine andere, dazu noch eine jüngere Frau. Solange der Scheidungsprozess andauert, muss Betty aus dem gemeinsamen Zuhause, einem schicken Appartement in New York City ausziehen. Lou, wohltätiger Freund der Familie, bittet Betty, derweil in sein leerstehendes Cottage in Westport zu ziehen. Das macht Betty auch und nimmt ihre zwei erwachsenen Töchter Annie und Miranda gleich mit.

2. Wie bist du auf das Buch gekommen?

Ich habe es in der Bibliothek in die Hand genommen. Überzeugt hat mich der Klappentext, der damit lockt, es handle sich um eine Hommage an Jane Austens Sense and Sensibility. Da gab’s für mich kein Halten mehr!😉

3. Wie gefällt es dir?

Es war jedenfalls keine Liebe auf den ersten Blick! Die ersten hundert Seiten dachte ich, ich leg es weg. Aber dann hat mich die Story doch langsam gepackt. Je mehr die Anspielung auf S&S zu erkennen war, desto ansprechender wurde das Buch. Besonders hat mir gefallen, dass Cathleen Schine sich nicht dazu hat hinreißen lassen, die Geschichte genauso enden zu lassen wie die Vorlage. An dieser hohen Messlatte wäre sie vielleicht auch gescheitert. Stattdessen hat sie eine frische Erzählung mit alternativem Ende kreiert, die am Ende sehr viel Spaß gemacht hat.

Ich freue mich sehr über eure Gedanken und euer Feedback! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s